Besuchslehrerinnen

Besuchslehrerinnen

Thema

Eine Besuchslehrerin ist eine Frau, die den Auftrag erhalten hat, sich um eine andere Frau in ihrer Gemeinde oder ihrem Zweig zu kümmern und ihr zu helfen. Jeder Frau werden zwei Besuchslehrerinnen zugeteilt; sie kontaktieren sie mindestens einmal im Monat und unterstützen sie bei ihren Bemühungen, nach dem Evangelium Jesu Christi zu leben. Dieser regelmäßige Besuch schließt eine geistige Unterweisung mit ein, die auf die Bedürfnisse und Lebensumstände der einzelnen Frau ausgerichtet ist. Die Botschaften regen oft zu weiteren Gesprächen über das Evangelium an und die Frauen lernen voneinander.

„Die Besuchslehrerinnen vertreten den Erlöser. Unsere Hände sind seine Hände, unsere Liebe ist seine Liebe und unser Dienst ist sein Dienst. Gute Besuchslehrerinnen kennen die Schwestern, die sie besuchen. Sie haben sie lieb, dienen ihnen und helfen ihnen, das Evangelium zu lernen … Sie konzentrieren sich darauf, Heim und Leben zu stärken. Es gibt keine größere Aufgabe, als über jemand anderen zu wachen und ihn zu stärken“, sagt Julie B. Beck, die Präsidentin der Frauenhilfsvereinigung.

Zusätzlich zum geistigen Aspekt ihrer Berufung helfen die Besuchslehrerinnen der Frau und ihrer Familie auch bei weltlichen Angelegenheiten. Die Besuchslehrerinnen können beispielsweise Essen vorbeibringen, wenn ein Baby auf die Welt gekommen ist, oder bei der Hausarbeit helfen, wenn eine Frau krank ist.

Die meisten Frauen in der Kirche haben die Möglichkeit, als Besuchslehrerin zu dienen. Das Besuchslehrprogramm wird von der Frauenhilfsvereinigung koordiniert, der Organisation für die Frauen in jeder Gemeinde der Heiligen der Letzten Tage.

Das Besuchslehrprogramm wird bei der Aufgabe, sich um die Bedürfnisse der Mitglieder zu kümmern, vom Heimlehrprogramm unterstützt. Heimlehrer sind zwei Männer, die den Auftrag haben, jeden zu Hause zu besuchen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.