Verfügbare VersionenFenster schließen
« Weltweite Presseseite
Fenster schließen
Pressemitteilung —  5. Juli 2012

Kirche Jesu Christi portraitiert gläubigen Biologieprofessor

Salt Lake City — 

"Viele Menschen meinen, wenn man an die Evolution glaubt, heißt das, dass wir vom Affen abstammen und dass Gott nicht existiert. So ist das aber nicht", erklärt der Biologie-Professor Kevin Livingstone in einem neuen Videoportrait der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Der gläubige Mormone lehrt an der Trinity University im US-Bundesstaat Texas.

"Ich lasse meine Studenten offen wissen, dass ich an Jesus Christus glaube. Ich glaube an Gott, ich glaube, dass Gott die Erde geschaffen hat," sagt Professor Livingstone. "Die Wissenschaft wird nie in der Lage sein, die Frage zu beantworten, ob Gott existiert. Das ist eine persönliche Angelegenheit und entzieht sich dessen, was Wissenschaftler leisten können."

Der englischsprachige Kurzfilm ist Teil einer Serie von Videoportraits bekennender Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, die alle in dem Satz "I'm a Mormon." ("Ich bin ein Mormone.") enden. In anderen Videos kommen eine Komödiantin aus New York, ein österreichischer Konzertmanager, eine afroamerikanische Grundschullehrerin sowie der Rocksänger Brandon Flowers zu Wort.

 

Hinweis an Journalisten: Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.

Zusätzliche Quellen