Der Presseseite-
Blog

Deutschlandfunk: Mormonen betrachten Körper als Geschenk Gottes

Der Deutschlandfunk weist am Dienstag, den 5. Januar 2016, in einem Beitrag mit dem Titel "Vegetarismus im Christentum - Dürfen Christen Tiere essen?" auf die gesunde Lebensweise der Gläubigen der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage hin.

Mormonen riefen dazu auf, wenig Fleisch zu essen. "Sie argumentieren, der Körper sei ein Geschenk Gottes und dieses müsse entsprechend möglichst rein und gesund gehalten werden", heißt es in dem Beitrag von Samuel Acker.

Die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage sind bekannt für ihre gesunde Lebensweise. Eine Gesundheitsanweisung für die Kirche wurde erstmals 1833 von Präsident Joseph Smith niedergeschrieben, und er legte diese den damaligen Mitgliedern der Kirche ausdrücklich als eine Offenbarung von Gott vor.

Mehr zur gesunden Lebensführung der Mormonen finden Sie hier.

Eine Gesundheitsanweisung aus dem Jahr 1833 regt Mormonen zu einer gesunden Ernährung an.

Durchsuchen Sie den Blog

Über den Blog

Für diesen Blog schreiben Mitarbeiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Die Inhalte sind verlässlich und sorgfältig recherchiert, sollten aber nicht unbedingt als offizielle Stellungnahmen der Kirche betrachtet werden. Zweck dieses Blogs ist es, Journalisten, Blogger und die Öffentlichkeit mit Hintergrundinformationen über Themen von Interesse mit Bezug zur Kirche zu versorgen. Offizielle Pressemitteilungen und Stellungnahmen der Kirche finden sich auf presse-mormonen.de.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.