FamilySearch

FamilySearch

Thema

FamilySearch ist die größte genealogische Organisation der Welt. Seit 1894 arbeitet FamilySearch mit Archiven, Bibliotheken und Kirchen in über 100 Ländern zusammen, um jedermann einen erschwinglichen Zugang zu Aufzeichnungen zu ermöglichen, aus denen die Benutzer ihre Vorfahren finden können.

Jeden Monat werden die Aufzeichnungen, Quellen und Dienste von FamilySearch von über 3 Millionen Nutzern in Anspruch genommen, die mehr über ihren Stammbaum herausfinden möchten. Die Aufzeichnungen und Dienste sind unter FamilySearch.org einzusehen oder aber in über 4600 genealogischen Forschungsstellen in 126 Ländern, einschließlich dem bekannten Genealogie-Archiv in Salt Lake City.

FamilySearch ist ein Angebot der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. FamilySearch ist dazu da, Menschen zu helfen, ihre Vorfahren zu finden. Diesem Zweck liegt der Glaube der Kirche Jesu Christi zugrunde, dass die Familie im Mittelpunkt unseres Lebens steht und die familiären Beziehungen auch über dieses Leben hinaus Bestand haben sollen. Das Interesse an Genealogie ist nicht auf einige wenige Kulturen, ethnische Gruppen oder Glaubensrichtungen beschränkt. Deswegen stehen alle Hilfsmittel von FamilySearch jedermann zur Verfügung, der mehr über seine Familie und Herkunft erfahren möchte – von Kirchenbüchern aus Europa bis hin zu mündlichen Überlieferungen aus Afrika.

Als gemeinnützige Organisation ist FamilySearch auf die Mitarbeit von ehrenamtlichen Helfern in aller Welt angewiesen. Diese Helfer indexieren Aufzeichnungen, bieten Hilfe vor Ort an und geben ihr Wissen in Sachen genealogische Forschung an andere weiter.

FamilySearch bietet sowohl erfahrenen Genealogen als auch Anfängern direkte Hilfe an. Diese Hilfe kann über das Netzwerk an genealogischen Forschungsstellen in Anspruch genommen werden oder über support@familsearch.org oder telefonisch unter 00-800-1830-1830.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.