Schwerpunkt sind diesmal zu Ostern Grundsätze des Friedens - vom Fürsten des Friedens

Schwerpunkt sind diesmal zu Ostern Grundsätze des Friedens - vom Fürsten des Friedens

Die diesjährige Osterinitiative der Kirche ist eine Einladung, durch Christus Frieden zu finden

Aktuelles

Zum vierten Mal in Folge ruft die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ihre Mitglieder und andere Menschen überall auf der Welt zu Ostern dazu auf, Hoffnung spendende Botschaften über Jesus Christus weiterzuverbreiten. Dieses Jahr steht ein Wort aus der Bibel im Mittelpunkt: Christus ist der Fürst des Friedens.

"Man nennt ihn: Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott, Vater in Ewigkeit, Fürst des Friedens." - Jesaja 9:5

 

"Wir wollen die Welt wissen lassen, dass all denen Friede zuteilwerden kann, die aufrichtig nach dem Fürsten des Friedens suchen", sagt Präsident Russell M. Nelson vom Kollegium der Zwölf Apostel. "Es ist seine liebliche und erlösende Botschaft, die wir in die Welt hinaustragen: 'Meinen Frieden gebe ich euch; nicht einen Frieden, wie die Welt ihn gibt, gebe ich euch. Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht.'"

Genau wie bei den Botschaften in den vorangegangenen Jahren, die millionenfach angesehen wurden, findet auch die diesjährige Initiative in der Karwoche vom 9. bis zum 16. April statt, also zwischen Palm- und Ostersonntag. Sie umfasst drei Aufforderungen:

  1. zu Christus kommen
  2. Grundsätze des Friedens vom Fürsten des Friedens lernen
  3. anderen Anregungen geben, wie man durch den Erretter Frieden findet

Zu Christus kommen - eine Einladung an alle

Ab heute, dem 31. März, gibt es auf der Website "Fürst des Friedens" auf mormon.org ein zweiminütiges Video (siehe oben), in dem die Rolle Jesu Christi als Fürst des Friedens verdeutlicht wird. Alle Zuschauer werden eingeladen, acht Grundsätze des Friedens kennenzulernen. Das Video ist in 33, die Website in 29 Sprachen verfügbar.

Grundsätze des Friedens vom Fürsten des Friedens lernen

In der Karwoche kann jeder noch mehr über die Grundsätze des Friedens erfahren. Jeden Tag wird auf der Länderseite der Kirche sowie auf ihren Seiten in den sozialen Medien für Europa eine besondere Botschaft über die ewige Rolle des Erretters als Fürst des Friedens veröffentlicht.

Anderen Anregungen geben, wie man durch den Erretter Frieden findet

Diese Videos und die dazugehörigen Inhalte werden auch auf vielen Seiten der Kirche in den sozialen Medien bereitgestellt. Die Mitglieder sind aufgerufen, diese Videos und die dazugehörigen Inhalte auf ihre persönlichen Seiten in den sozialen Medien zu stellen. Sie können ihre persönlichen Erfahrungen auch online über #FÜRSTdesFRIEDENS weitergeben.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.