Genealogie-Archiv

Genealogie-Archiv

Thema

FamilySearch unterhält das größte Genealogie-Archiv der Welt. Es befindet sich in Salt Lake City in Utah. Das Archiv ist für jedermann frei zugänglich und die Benutzung ist kostenlos.

Im Archiv arbeiten angestellte Fachberater und ehrenamtliche Helfer, die einerseits die Anfänger bei ihrer genealogischen Forschung unterstützen und andererseits den fortgeschrittenen Genealogen helfen, neue Informationen zu finden. Die Mitarbeiter weisen auf mögliche Quellen hin, beantworten Fragen zur geografischen Lage oder zur Sprache, und sie können erklären, welche Aufzeichnungen aus welchen Gegenden erhältlich sind und wie man sie nutzen kann. Das Archiv bietet auch kostenlose Schulungen und Workshops sowohl vor Ort als auch online für diejenigen an, die nicht nach Salt Lake City reisen können.

Die Sammlung des Archivs umfasst die Namen von mehr als 3 Milliarden Verstorbener aus über 100 Ländern. Diese Daten sind erhältlich auf:
• 2,4 Millionen Rollen Mikrofilm
• 727.000 Mikrofiches
• 356.000 Büchern, Veröffentlichungsreihen und sonstigen Ausgaben
• über 4500 Zeitschriften 
• 3725 elektronische Quellen

Nach und nach werden diese Materialien auf der FamilySearch-Internetseite veröffentlicht. Die Aufzeichnungen, die es bisher nur auf Mikrofilm oder Mikrofiche gibt, können im FamilySearch-Katalog nachgeschlagen werden. Viele davon können gegen eine geringe Gebühr an örtliche Genealogie-Forschungsstellen verliehen werden.

Das Genealogie-Archiv der Kirche ist eine der touristischen Sehenswürdigkeiten Utahs und wird jährlich von Zehntausenden besucht. Wer einen Aufenthalt in Salt Lake City plant, erfährt auf FamilySearch.org mehr zum Besuch des Genealogie-Archivs.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.