Der Presseseite-
Blog

Mormone im Finale von "Das Supertalent"

"Du hast Gefühl und das kann man nicht lernen", so Dieter Bohlens erste Reaktion auf den Gesang des 82-jährigen Tenors. Inzwischen steht Quintino Cruciano im Finale der TV-Show "Das Supertalent".

Seine Familie, Freunde und auch seine Gemeinde fiebern mit ihm mit. Am Samstag wird das Publikum darüber entscheiden, wer 2017 als Supertalent gekürt wird.

  

Quintino Cruciano stammt ursprünglich aus Italien und lebt seit vielen Jahren in Salzgitter. Nach dem Tod seiner ersten Frau hatte er das Singen zunächst für viele Jahre aufgegeben. Als er in Rente ging, entdeckte er sein Talent wieder für sich. Im Jahr 2010 begeisterte er bereits in der TV-Show "X-Faktor" mit seinem gefühlvollen Gesang.

Neben der Musik und seiner Familie spielt auch der Glaube eine große Rolle für Quintino Cruciano. Seit vielen Jahren ist er Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und nimmt regelmäßig am Gottesdienst teil. Wenn man ihn zu Hause besucht, fallen einem direkt Bilder von Jesus Christus in den Blick.

Wie auch immer das Finale am Samstag, den 16. Dezember 2017 (ab 20.15 Uhr) ausgehen mag, eines ist garantiert - ein weiterer gefühlvoller Auftritt von Quintino Cruciano.

Durchsuchen Sie den Blog

Über den Blog

Für diesen Blog schreiben Mitarbeiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Die Inhalte sind verlässlich und sorgfältig recherchiert, sollten aber nicht unbedingt als offizielle Stellungnahmen der Kirche betrachtet werden. Zweck dieses Blogs ist es, Journalisten, Blogger und die Öffentlichkeit mit Hintergrundinformationen über Themen von Interesse mit Bezug zur Kirche zu versorgen. Offizielle Pressemitteilungen und Stellungnahmen der Kirche finden sich auf presse-mormonen.de.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.