Wöchentliche Sendung des Tabernakelchors nun auch live auf europäischen Länderseiten der Kirche zu sehen

Wöchentliche Sendung des Tabernakelchors nun auch live auf europäischen Länderseiten der Kirche zu sehen

Aktuelles

Die wöchentliche Sendung des Tabernakelchors, Music and the Spoken Word, wird nun auch live auf neun offiziellen Länderseiten der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, dem Träger des Chors, ausgestrahlt.

 

Music and the Spoken Word ist mit 89 Sendejahren die am längsten ohne Unterbrechung ausgestrahlte Sendung der Welt. Seit kurzem ist die Sendung nun jeden Sonntag um 17.30 Uhr Mitteleuropäischer Zeit live auf den nachfolgenden offiziellen Internetseiten der Kirche in Europa zu sehen:

Die Bereitstellung der Live-Übertragung erfolgt aufgrund der unglaublich positiven Resonanz auf die Europatournee 2016, der ersten seit fast 20 Jahren. „Glaube versetzt vielleicht nicht immer Berge, aber er verändert das Leben vieler … Nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch ihr Glaube ist den Mitgliedern des Tabernakelchors ein Ansporn“, schrieb der Religionswissenschaftler Jean-François Mayer in seinem Blog nach dem Auftritt des Chors in Zürich.

Bei den durchweg ausverkauften Tourneekonzerten gab es vom begeisterten Publikum stehende Ovationen. Jetzt können Musikliebhaber in ganz Europa Music and the Spoken Word live mitverfolgen und – wie der Name schon sagt – durch erbauliche Musik und inspirierende Worte den Sabbat noch besser heilighalten.

Der Live-Stream für jedes Land ist auf Englisch. Eine Live-Übertragung in andere Sprachen ist derzeit nicht angedacht. Auf dem YouTube-Kanal des Chors erscheint die Sendung Music and the Spoken Word jedoch einige Wochen nach der Live-Ausstrahlung auf Spanisch und Portugiesisch. Mehr über den Chor und neu veröffentlichte Lieder erfahren Sie auf der Website, der Facebook-Seite und der YouTube-Seite des Chors.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.