Erste Präsidentschaft sendet dem neugewählten Papst Franziskus herzliche Grüße

Erste Präsidentschaft sendet dem neugewählten Papst Franziskus herzliche Grüße

Pressemitteilung

Die Erste Präsidentschaft der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage hat am Mittwoch folgende Stellungnahme herausgegeben:


Im Namen der Führung und der Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage grüßen wir Seine Heiligkeit Papst Franziskus von Herzen und beten dafür, dass er in seinem Amt als Oberhaupt der katholischen Kirche den Frieden des Herrn verspüren möge.  
 
Es ist uns stets eine Ehre und eine Freude, wenn unsere beiden Glaubensgemeinschaften in Fragen des Glaubens und der Moral sowie beim Dienst an den Armen und Bedürftigen zusammenarbeiten können. Wir schätzen die Beziehung, die aus diesen gemeinsamen Bemühungen entstanden ist, und sind dankbar für all das Gute, was erreicht wurde.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam alles anzustreben, was – wie der Apostel Paulus schrieb –  „wahrhaft, edel, recht, was lauter, liebenswert, ansprechend ist, was Tugend heißt und lobenswert ist“ (Philipper 4:8).


 

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.