Thema

Präsidierende Bischofschaft

Die Präsidierende Bischofschaft besteht aus drei Männern: dem Präsidierenden Bischof und seinen beiden Ratgebern. Sie bilden eines der präsidierenden Gremien der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Diese Generalautoritäten, von denen jeder das Bischofsamt trägt, unterstehen direkt der Ersten Präsidentschaft. Seit ihrer Schaffung trägt die Präsidierende Bischofschaft die Verantwortung für viele der zeitlichen Angelegenheiten der Kirche. Darunter fällt die Annahme, Verteilung und Verbuchung des Zehnten, der Opfergaben und Spenden der Mitglieder, die Durchführung von Programmen, um den Armen und Bedürftigen zu helfen, Entwurf, Bau und Unterhalt von Gotteshäusern sowie die Prüfung und Übersendung von Mitgliedsscheinen. Die Männer, die als Präsidierende Bischöfe ausgewählt werden, zeichnen sich durch Fähigkeiten im Bereich Business und Management sowie durch religiöses Engagement aus.

Der derzeitige Präsidierende Bischof ist Bischof Gérald Caussé und seine Ratgeber sind Bischof Dean M. Davies und Bischof W. Christopher Waddell.

 

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.

Fotos herunterladen »