Stuttgarter Gemeinde der Mormonen nimmt am Rat der Religionen teil

Stuttgarter Gemeinde der Mormonen nimmt am Rat der Religionen teil

Aktuelles

Erstmals nahmen Vertreter der Stuttgarter Gemeinde der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage am Montag, den 14. Mai 2018, an einer Sitzung des Rates der Religionen in Stuttgart teil.

Bischof Jochen Knapek, Leiter der Gemeinde, und Guido Tewes, Mitglied der regionalen Kirchenführung, stellten die Gemeinde vor. Gottesdienste und Aktivitäten im kirchlichen und gesellschaftlichen Leben der Gemeindemitglieder waren für den Rat von Interesse.

Die beiden Vertreter erklärten, dass sie an einer ständigen Mitgliedschaft im Rat der Religionen interessiert seien, um die Ziele des Rates durch aktive Mitarbeit zu unterstützen.

Ziel des Rates der Religionen ist unter anderem, sich für den interreligiösen Dialog im Geist des Friedens, der Verständigung, der Achtung, der Toleranz, des Vertrauens und der Akzeptanz einzusetzen und diesen zu pflegen.

Im Rat wirken Vertreter der Landeskirchen und anderer christlicher Kirchen, Vertreter des Judentums und der verschiedenen Glaubensrichtungen des Islam, sowie Vertreter des Buddhismus, der Bahá'í und anderer Religionsgemeinschaften mit.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.