Aktuelle Meldungen

Zwölf neue Tempel auf der ganzen Welt angekündigt

Am Ende der halbjährlichen Generalkonferenz der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage gab Präsident Russell M. Nelson den Bau von 12 weiteren Tempeln weltweit bekannt und begeisterte damit die 21'000 Zuhörenden im Konferenzgebäude in Salt Lake City sowie die Millionen Zuschauer auf der ganzen Welt.

Es handelt sich um die grösste Anzahl von Tempeln, die jemals am selben Tag angekündigt wurden, und bringt die Gesamtzahl der Tempel der Kirche, die betrieben, angekündigt oder im Bau sind, auf 201. Diese Ankündigung kommt nur 18 Jahre nachdem die Kirche ihren 100. Tempel fertig gestellt hat.

Die neuen Tempel wurden in folgenden Städten gebaut:

  • Mendoza, Argentinien
  • Salvador, Brasilien
  • Yuba City, Kalifornien, USA
  • Phnom Penh, Kambodscha
  • Praia, Kap Verde
  • Yigo, Guam
  • Puebla, Mexiko
  • Auckland, Neuseeland
  • Lagos, Nigeria
  • Davao, Philippinen
  • San Juan, Puerto Rico
  • Washington County, Utah, USA

Tempel unterscheiden sich von den Tausenden regulären Versammlungshäusern der Kirche auf der ganzen Welt, die für den Gottesdienst bestimmt sind.

Weitere Informationen zu den einzelnen Standorten finden sich hier (in Englisch).

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.