Gesunde Lebensführung

Gesunde Lebensführung

Thema

Die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage sind bekannt für ihre gesunde Lebensweise. Eine Gesundheitsanweisung für die Kirche wurde erstmals 1833 von Präsident Joseph Smith niedergeschrieben, und er legte diese den damaligen Mitgliedern der Kirche ausdrücklich als eine Offenbarung von Gott vor. Heute bezeichnen die Mitglieder der Kirche Jesu Christi diese Gesundheitsrichtlinien als das "Wort der Weisheit" (siehe Lehre und Bündnisse 89).

Zu den Vorschriften dieses Gesundheitskodexes gehört, dass man keine alkoholischen Getränke zu sich nimmt, nicht raucht, keinen Tabak kaut und kein "heißes Getränk" zu sich nimmt, womit Tee und Kaffee gemeint sind. Zu "bekömmliche[m] Kraut" sowie Früchten und Getreiden wird besonders geraten. Fleisch soll "sparsam" gebraucht werden. Die Kirche sieht den Missbrauch von Drogen und Medikamenten – ob illegal, legal, vom Arzt verschrieben oder gesetzlich eingeschränkt – als Verletzung des Gesundheitskodexes an.

"Der Gesundheitskodex, der vor über einhundert Jahren aufgestellt wurde, spiegelt haargenau die Empfehlungen wider, die jetzt Wissenschaftlern heutzutage aussprechen, damit man gesünder leben kann und sich die Gesundheit erhält", so Dr. Ted Adams, Programmleiter am Fitnessinstitut des LDS Hospitals in Salt Lake City.

Im Rahmen einer 14-jährigen Studie der UCLA, die 1997 abgeschlossen wurde, wurde die Sterblichkeitsrate und Lebensweise von 10.000 Mitgliedern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Kalifornien beobachtet. Konkret fand man heraus, dass Mitglieder der Kirche, die sich an den Gesundheitskodex halten, eine der niedrigsten Sterblichkeitsraten für Krebs und für Herz-Kreislauf-Erkrankung in den Vereinigten Staaten haben – gerade einmal halb so hoch wie die übrige Bevölkerung. Die Studie zeigte auch, dass die Lebenserwartung der Mitglieder der Kirche, die sich an den Kodex halten, acht bis elf Jahre höher ist als die der weißen Bevölkerung der USA im Allgemeinen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.