Thema

Jesus Christus

Jesus Christus steht für die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, die ja seinen Namen trägt, im Mittelpunkt. Die Mitglieder der Kirche glauben, dass Jesus der Sohn Gottes ist, der Einziggezeugte Sohn im Fleisch (Johannes 3:16). Die Heiligen der Letzten Tage nehmen die prophetischen Aussagen im Alten Testament an, die direkt und machtvoll auf das Kommen des Messias, des Erlösers der ganzen Menschheit, hinweisen. Die Mitglieder erkennen ebenso die Berichte im Neuen Testament über Geburt, Leben, geistliches Wirken, Tod und Auferstehung Jesu Christi an.

Jedes Gebet daheim bei den Mitgliedern und jede Ansprache in einem Gebäude der Kirche wird im Namen Jesu Christi gesprochen. Die Sinnbilder des Abendmahls (ähnlich der Kommunion), von denen im sonntäglichen Gottesdienst genommen wird, stehen für sein Sühnopfer. Christus hat wie sein Vater einen physischen Körper – den gleichen Körper, mit dem er nach seiner Auferstehung aus dem Grab trat und den anzufassen und zu sehen er seine Apostel aufforderte (siehe Lukas 24:39).

Als der einzige vollkommene Mensch, der je auf der Erde gelebt hat, hat Jesus durch sein Leben das Beispiel gegeben, dem alle nacheifern sollen. Da der Mensch nicht vollkommen ist, sühnt das Leiden Jesu für die Sünden eines jeden Menschen, sofern dieser umkehrt. Durch sein Opfer wird auch jeder Mensch auferstehen und unsterblich werden. Er ist der Erretter, und er wird auch der Richter sein.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.

Fotos herunterladen »