Thema

Präsidentschaft der Siebziger

Die Präsidentschaft der Siebziger besteht aus sieben Mitgliedern des Ersten oder Zweiten Kollegiums der Siebziger, die von der Ersten Präsidentschaft dazu berufen werden und die Vollmacht erhalten, über die Kollegien der Siebziger zu präsidieren.

Die meisten Präsidentschaften in der Kirche bestehen aus drei Personen: einem Präsidenten und zwei Ratgebern. In Übereinstimmung mit den heiligen Schriften besteht jedoch die Präsidentschaft der Siebziger nur aus Präsidenten – es gibt keine Ratgeber. "Und es ist gemäß der Vision, die die Ordnung der Siebziger zeigt, dass sie sieben Präsidenten haben sollen, die über sie präsidieren, erwählt aus der Zahl der Siebziger; und der siebente Präsident dieser Präsidenten soll über die sechs präsidieren." (LuB 107:93,94.)

Die Präsidentschaft der Siebziger besteht aus den folgenden Männern: Elder L. Whitney Clayton, Elder Donald L. Hallstrom, Elder Richard J. Maynes, Elder Craig C. Christensen, Elder Ulisses Soares, Elder Lynn G. Robbins und Elder Gerrit W. Gong.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.

Fotos herunterladen »