Mormonen starten deutschen Instagram-Kanal

Pressemitteilung

Im Mai startete die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ihren ersten deutschen Instagram-Kanal. Auf dem neuen Profil bietet die Kirche Einblicke in verschiedenste Bereiche, lässt Mitglieder zu Wort kommen und illustriert, wie der Glaube ein Teil des alltäglichen Lebens sein kann.

Neben Facebook, YouTube und Twitter ist Instagram das vierte soziale Netzwerk, auf dem die Kirche in Deutschland Inhalte für Mitglieder, Meinungsführer, Medienvertreter und Interessierte zur Verfügung stellt.

      

Alle Kanäle werden von einem Team aus Spezialisten ehrenamtlich betreut und kontinuierlich weiterentwickelt. Während die Fotographie-Experten Dennis Diatel und Kevin Kroll speziell Inhalte für Instagram erstellen, steuern der Digital Channel Coordinator Sebastian Franz und New Media Specialist Lennart Crossley die strategische Entwicklung der Kanäle, konzipieren die redaktionellen Formate und übernehmen das Community Management.

Verena Holtz, Vorsitzende des Deutschen Rats für Öffentlichkeitsarbeit, berichtet: "Mit dem neuen Kanal bieten wir vor allem Jugendlichen Inhalte dort an, wo wir Sie besser erreichen können. Religion ist online ein wichtiges Thema, über das eingehend diskutiert wird." Sollten Sie Anregungen oder Wünsche über das Engagement der Kirche in Deutschland in den sozialen Medien haben, können Sie diese an folgende E-Mailadresse senden: social@kirche-jesu-christi.org.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.