Sieben weitere Tempel bekanntgegeben

Sieben weitere Tempel bekanntgegeben

Eilmeldung

Während der letzten Versammlung der Frühjahrs-Generalkonferenz 2018 gab Russel M. Nelson, Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, Pläne für den Bau sieben weiterer Tempel bekannt. Die Standorte sind: Salta (Argentinien), Bengaluru (Indien), Managua (Nicaragua), Cagayan de Oro (Philippinen), Layton (USA, Bundesstaat Utah) Richmond, (USA, Bundesstaat Virginia) und eine noch nicht festgelegte große Stadt in Russland.

Nähere Details (auf Englisch) hier auf der weltweiten Presseseite.

 

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.