Der Presseseite-
Blog

Neue Zürcher Zeitung: Mormonen erleichtern Familienforschung

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage sei der "wichtigste weltweite Player in der genealogischen Forschung", schreibt Jörg Krummenacher in der Neuen Zürcher Zeitung vom Freitag, den 3. August 2018.

Auf der Webseite von FamilySearch seien allein 1.146 Kirchenbücher aus St. Gallen einsehbar. Der Zugang sei frei und kostenlos.

Die Zeitung zitiert den St. Galler Staatsarchivar Stefan Gemperli, der FamilySearch als "hochprofessionell" beschreibt.

    

Link zum Artikel "Mormonen erleichtern Schweizern die Familienforschung" vom 3. August 2018.

Hintergründe zum Medienecho auf das Engagement von FamilySearch in der Schweiz hier.

Durchsuchen Sie den Blog

Über den Blog

Für diesen Blog schreiben Mitarbeiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Die Inhalte sind verlässlich und sorgfältig recherchiert, sollten aber nicht unbedingt als offizielle Stellungnahmen der Kirche betrachtet werden. Zweck dieses Blogs ist es, Journalisten, Blogger und die Öffentlichkeit mit Hintergrundinformationen über Themen von Interesse mit Bezug zur Kirche zu versorgen. Offizielle Pressemitteilungen und Stellungnahmen der Kirche finden sich auf presse-mormonen.de.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.