Pressemitteilung

Erfolgreicher Dreck-weg-Tag in Mainz

Rund 75 Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ("Mormonen") aus den Gemeinden Mainz und Wiesbaden waren am Samstag, den 5. April 2014, zusammengekommen, um die Stadt Mainz ein wenig sauberer zu machen.

Zwei Stunden lang reinigten die Teilnehmer im Alter von drei bis 79 Jahren die Gegenden rund um das Mainzer Bruchwegstadion, die Hattenbergstraße und den Mainzer Rodelberg und füllten dabei einige Dutzende von Müllsäcken.

Mit der Säuberungsaktion wurde ein Gutschein über 100 Stunden ehrenamtlicher Arbeit eingelöst, den der Bischof der Mainzer Gemeinde, Christian Nabrotzky, dem Mainzer Oberbürgermeister anlässlich der Neueröffnung der Gemeinderäume in der Robert-Koch-Straße 27 überreicht hatte. "Die Aktion hat uns allen deutlich gemacht, dass man durch sein eigenes Verhalten viel für den Erhalt der Umwelt tun kann", so Bischof Nabrotzky. "Jeder Teilnehmer wird in Zukunft sicherlich viel bewusster seinen eigenen Müll entsorgen".

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.

Fotos herunterladen »