Weihnachtsinitiative "Der Welt ein Licht" - Aufruf zum Dienst am Nächsten

Weihnachtsinitiative "Der Welt ein Licht" - Aufruf zum Dienst am Nächsten

Mormonen unterstützen weltweite Kampagne

Aktuelles

Die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) und deren Freunde aus aller Welt fordern alle Menschen auf, sich in der Weihnachtszeit gemeinsam dem Dienst am Nächsten zu verschreiben und so das Leben Jesu Christi zu feiern. Die Weihnachtsinitiative "Der Welt ein Licht" beginnt weltweit am Freitag, den 24. November 2017 und endet am 1. Weihnachtsfeiertag, dem 25. Dezember.

    

Bei der Initiative, die im letzten Jahr dasselbe Motto trug, geht es darum, das Licht Jesu Christi, der ja "das Licht der Welt" ist (Johannes 8:12), zu feiern und zu verbreiten. Der Erretter hat seinen Jüngern deutlich gemacht: "Ihr seid das Licht der Welt." (Matthäus 5:14.)

"Wenn wir dem Beispiel des Heilands nacheifern und so leben, wie er gelebt und gelehrt hat, dann entflammt dieses Licht in uns und kann anderen den Weg weisen“, erklärte der Präsident der Kirche, Thomas S. Monson, im Oktober 2015 in einer Generalkonferenzansprache.

Die Initiative in den Medien

Auf den Länderseiten der Kirche (www.kirche-jesu-christi.org/der-welt-ein-licht-2017) sowie auf mormon.org sind Botschaften zu finden, die man weitergeben kann, darunter auch ein neues inspirierendes Video in 33 Sprachen. Außerdem steht auf den Länderseiten ein Adventskalender mit "25 Ideen für 25 Tage" zum Herunterladen bereit. Dieser soll jedermann dazu anspornen, in der Weihnachtszeit die Lehren Christi in die Tat umzusetzen.

Auf den 30 Länderseiten für das Gebiet Europa findet man täglich in 23 Sprachen Meme, Ideen, wie man anderen etwas Gutes tun kann, und kurze Videos. Bei all diesen Inhalten stehen der Dienst am Nächsten sowie die Lehren des Erretters im Mittelpunkt.

Das Hauptvideo kann auch auf der jeweiligen Länderseite und auf mormon.org abgespielt und heruntergeladen werden. Die erwähnten Botschaften und Videos sind in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter zu finden. Alle, die sich sozialer Netzwerke bedienen, dürfen Erlebnisse und Erfahrungen gerne unter Verwendung des Hashtags #DerWeltEinLicht posten.

 

Frühere Initiativen

Seit mehreren Jahren entwickelt und unterstützt die Kirche Weihnachts- und Osterkampagnen, die über das Internet verbreitet werden. 2014 wurde die erste Weihnachtskampagne entwickelt; sie trug den Titel "Ein Heiland ist uns geschenkt worden". Die Initiative "Ein Erretter ist geboren" folgte 2015. Die Osterkampagnen trugen das Motto "Dank ihm", "Weil er lebt", "Folge Christus" und "Fürst des Friedens". All diese Initiativen erreichten Millionen Menschen in aller Welt.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.