Verfügbare VersionenFenster schließen
« Weltweite Presseseite
Fenster schließen
Pressemitteilung —  12. Dezember 2012

Starker Zulauf für YouTube-Kanal des Tabernakelchores

Salt Lake City — 

Nur sechs Wochen nach dem Start seines offiziellen YouTube-Kanals kann sich der Tabernakelchor über 12.000 Abonnenten aus aller Welt und fast 400.000 Videoaufrufe freuen.

Ende November hatten Musikliebhaber insgesamt fast 600.000 Minuten lang Auftritte, Konzerte und Musikvideos des Chores auf dem Kanal angeschaut. Seitenbesucher aus 118 Ländern haben sich für einen Benachrichtigungsdienst über Neuigkeiten auf dem YouTube-Kanal des Tabernakelchores eingetragen. Die meisten dieser Abonnenten stammen aus den Vereinigten Staaten, Kanada, Brasilien, Deutschland, Mexiko und Großbritannien.

"YouTube hat den Chor grenzenlos gemacht", sagt Chorpräsident Ron Jarrett. "Vor dem Start unsere Kanals bestand keine Möglichkeit, die Sendung Music and the Spoken Word zu hören, ohne sie live zu empfangen. Viele unserer Fans konnten aufgrund unterschiedlicher Zeitzonen oder terminlicher Konflikte nicht zuhören. Heute steht unsere Musik für jedermann zur Verfügung, überall und jederzeit. Die vielen Aufrufe aus verschiedenen Teilen der Welt zeigen uns, dass dieser Schritt längst überfällig war.

Auf dem YouTube-Kanal können Musikfreunde direkt mit dem Chor in Verbindung treten und Kommentare über die Videos hinterlassen. Bislang haben Seitenbesucher Kommentare auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Deutsch und Französisch geschrieben. Ein YouTube-Nutzer spricht vielen anderen aus dem Herzen: "Das ist genau das, was Welt braucht. Es gibt schlimme Dinge, die jeder abrufen kann. Da ist ist tröstlich, dass es auch mehr und mehr Gutes gibt, was jeder abrufen kann!"

Der offizielle Kanal ist unter www.youtube.com/MormonTabChoir zu finden.

Derzeit stehen fast 90 Videos mit einer Abspiellänge von insgesamt etwa 500 Minuten bereit, darunter neues Videomaterial, vollständige Folgen der bekannten Sendung Music and the Spoken Word, frühere Weihnachtskonzerte sowie Konzerte mit besonderen Gastmusikern. Neue Videos kommen jede Woche hinzu.

Hinweis an Journalisten: Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.

Zusätzliche Quellen