Verfügbare VersionenFenster schließen
« Weltweite Presseseite
Fenster schließen
Pressemitteilung —  23. August 2012

Mormonen mit dabei bei "Langer Nacht der Religionen" in Berlin

Berlin — 

Über 60 Kirchengemeinden, Religionsgemeinschaften und interreligiöse Vereinen öffnen ihre Türen zur ersten "Langen Nacht der Religionen" in Berlin am Samstag, den 1. September 2012. Schirmherr ist der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit. Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) lädt um 19 Uhr zu einem Festgottesdienst mit Predigt und Musik im Gotteshaus in der Klingelhöferstraße 24 in Berlin-Tiergarten ein.

Das Motto des Gottesdienstes lautet "Einladen, zu Christus zu kommen". Kurzpredigten und Musikbeiträge wechseln sich ab. Das Gotteshaus in Berlin-Tiergarten befindet sich direkt an der Bushaltestelle "Nordische Botschaften/Konrad-Adenauer-Stiftung" (Buslinien 100, 200, 178).

Respekt vor unterschiedlichen Glaubensansichten und den besonderen Verdiensten aller Glaubensgemeinschaften der Welt zeichnet die Mormonen von jeher aus. Schon als die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage noch in ihren Anfängen steckte, erhob Joseph Smith Religionsfreiheit und religiöse Toleranz zum Grundsatz Der 11. Glaubensartikel lautet: "Wir beanspruchen das Recht, den allmächtigen Gott zu verehren, wie es uns das eigene Gewissen gebietet, und gestehen allen Menschen das gleiche Recht zu, mögen sie verehren, wie oder wo oder was sie wollen."

In Deutschland arbeitet die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage mit anderen Glaubensgemeinschaften zusammen, um sich für das Gemeinwesen einzusetzen, Bedürftigen zu helfen und Toleranz und Respekt zu fördern. Sie ist Gründungsmitglied des Rates der Religionen in Frankfurt am Main und beteiligt sich an den Arbeitsgemeinschaften der Kirchen und Religionsgesellschaften (AKR) in Berlin, Hamburg und Niedersachsen.

Hinweis an Journalisten: Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.

Zusätzliche Quellen