Spielraum für Flüchtlingskinder in Griesheim eröffnet

Spielraum für Flüchtlingskinder in Griesheim eröffnet

Aktuelles

Schon seit Wochen erwarteten die Kinder der Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Griesheim bei Darmstadt die Eröffnungsfeier ihres Spielraumes. Am Freitag, den 24. März 2017, war es soweit. Hier können Kinder spielen und toben, aber auch ihren Geburtstag feiern oder in Ruhe ihre Hausaufgaben machen. Beim dekorativen Bemalen der Wände hatten die Kinder mitgeholfen.

 

Initiiert hat das Kreativprojekt der SKA Darmstadt, der in der Flüchtlingsunterkunft Griesheim im Auftrag des Landkreis Darmstadt-Dieburg für die soziale Betreuung der Bewohner verantwortlich zeichnet und das pädagogische Betreuungspersonal für die Kinder zur Verfügung stellt.

Die Gemeinde Darmstadt der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage machte die Einrichtung und Gestaltung des Spielraums mit Mitteln des Hauptsitzes der Kirche aus ihrem weltweiten Flüchtlingsfonds möglich. Die Gemeinde half zudem bei der Installation von Mobiliar und Spielgeräten und lieferte das Buffet für die Eröffnungsfeier. Dieser wohnten unter anderem Vertreter von Stadt und Landkreis sowie die Vorsitzende des "Förderverein Asyl Griesheim" bei.

Laut SKA Darmstadt soll der Spielraum einen Beitrag zu einer freien Entfaltung der Kinder leisten. Gemäß dem arabischen Sprichwort "Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund" schloss sich dieser Überzeugung als Projekt-Sponsor auch die Gemeindeleitung der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (landläufig bekannt als "Mormonen") an, die sich ganzjährig in der Flüchtlingshilfe engagiert.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.