Mormonen in Bildern: Dienstprojekt von Jugendlichen

Mormonen in Bildern: Dienstprojekt von Jugendlichen

Fotostrecke

Seinen Mitmenschen zu dienen ist ein Grundprinzip des Evangeliums Jesu Christi. Die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage versprechen bei der Taufe willens zu sein, "einer des anderen Last zu tragen" (Mosia 18:8).

Neben spontaner Hilfe im Alltag und Unterstützung von Personen im direkten Umfeld werden in vielen Gemeinden immer wieder umfangreiche Dienstprojekte organisiert.

Bei einer großen Tagung für Jugendliche aus dem deutschsprachigen Raum nähten über 320 Jugendliche Federmäppchen und befüllten diese für Flüchtlingskinder.

Im Vorfeld wurden die Materialien für die Aktivität vorbereitet. Junge Erwachsene unterstützen die Jugendarbeit im Ehrenamt und ermöglichen auf diese Weise Jugendfahrten, bei denen sehr häufig Dienstprojekte durchgeführt werden.

Die benötigten Materialien werden für die einzelnen Gruppen vorsortiert.

Im Vorfeld ist alles gut geplant worden. Es wurde viel Wert darauf gelegt, etwas zu finden, was wirklich benötigt wird. Materialien für die Schulausstattung von Flüchtlingskinder werden aktuell vielerorts gebraucht.

Trotz später Stunde sind die Helfer mit Freude bei der Sache.

Schließlich ist alles vorbereitet.

Am nächsten Tag wird den Jugendlichen gezeigt, wie man die Federmäppchen dekorieren und nähen kann.

Die Jugendlichen sind schnell bei der Sache und helfen sich gegenseitig.

Bevor die Mäppchen zugenäht werden, werden sie mit Liebe dekoriert.

Die Jugendlichen sind mit viel Freude dabei und gestalten die Federmäppchen ganz individuell.

Gemeinsam macht es besonders viel Spaß.

Die meisten sind gut geübt im Umfang mit Nadel und Faden.

Federmäppchen nähen für Flüchtlingskinder.

Junge Gläubige.

Eine Tagungsteilnehmerin beteiligt sich am Dienstprojekt.

Der Spaß kommt nicht zu kurz.

Konzentriertes Arbeiten an den Federmäppchen.

Das Ergebnis.

Nach getaner Arbeit.

Es ist ein tolles Gefühl, etwas selbst gestaltet zu haben.

Über 320 Jugendliche tun gemeinsam etwas Gutes.

Am Ende werden die kreativen Ergebnisse bestaunt.

Bald können die Federmäppchen den Empfängern Freude bereiten.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.